Würziger Chia Beef-Burger

Würziger Chia Beef-Burger – Leichter Burger Genuss mit Rindertatar, Currypaste und Mango Chutney.

Zutaten: Würziger Chia Beef-Burger

Für 2 Personen

  • 300 g Rindertatar (Beefsteakhack)
  • 1 TL rote oder gelbe Currypaste
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 kleine rote Zwiebel / Schalotte
  • 2 Salatblätter (z.B. Eisbergsalat)
  • 1 Tomate
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 Vollkornbrötchen
  • 2 EL Mango-Chutney (50 g)
  • 2 EL Chiasamen (Unsere Empfehlung: Naturaceral Chia Samen)

Anleitung: Würziger Chia Beef-Burger

  1. Das Rindertatar und die rote oder gelbe Currypaste in einer Schüssel mischen.
  2. Etwas Salz, Pfeffer und die Chiasamen hinzugeben. Alles gut vermischen.
  3. Die rote Zwiebel oder Schalotte schälen und in Ringe schneiden.
  4. Dann die Salatblätter waschen und trockenschleudern.
  5. Die Tomate waschen und in Scheiben schneiden.
  6. Nachdem Ihr den Fleischteig zu zwei gleich großen Burgern geformt habt, erhitzt Ihr eine Grillpfanne oder eine normale beschichtete Pfanne und gebt etwas Öl hinein.
  7. Die Zwiebelringe und die Burger nun zusammen von jeder Seite 3-4 Minuten in der Pfanne grillen bzw. braten.
  8. In der Zwischenzeit die Brötchen halbieren und auf die unteren Hälften die Salatblätter legen.
  9. Wenn der Burger fertig gegrillt bzw. gebraten ist, diesen auf die unteren mit Salatblätter belegten Brötchenhälften legen. Dann mit Zwiebelringen und den Tomatenscheiben belegen. Je 1 EL Mango-Chutney daraufgeben.
  10. Zum Schluß die oberen Hälften wieder aufsetzen und schmecken lassen.

Tipps: Würziger Chia Beef-Burger

Rindertatar erhaltet Ihr in jedem gut sortierten Supermarkt an der Bedientheke (Fleisch) oder bei Eurem Fleischer des Vertrauen. Auch auf dem Wochenmarkt bekommt Ihr diese fettarme Variante des Rinderhacks. Tatar nennt sich auch Schabefleisch und ist Hackfleisch vom Rind, das aus hochwertigem, sehnenfreiem und fettarmem Muskelfleisch wie Filet hergestellt wird und feiner zerkleinert ist als einfaches Rinderhackfleisch.

Statt roter oder gelber Currypaste könnt Ihr natürlich auch zu grüner Currypaste greifen. Damit wird der Burger etwas schärfer. Wer es richtig scharf mag, kann statt Currypaste auch Chilipaste nehmen.

TEILEN